onlineposchi

im Internet unterwegs seit 2004

ich streame wieder

Da die Plattform twitch.tv das Musikstreaming aufgrund diverser Probleme mit dem Urheberrecht flächendeckend untersagt und es auf YouTube bzw. Facebook ähnliche Probleme gibt war die Suche nach einer dauerhaften Streaming Lösung für mich gewiss kompliziert.

Früher wäre man zu einem Webradio gegangen, hätte sich an diverse „Regelwerke“ halten müssen, sich die Slots in einem Sendeplan beschaffen müssen und nur zu oft musste man zusehen das man was vom Braten abbekommt. Wenn man ganz gut drauf war, gab es auch noch Ärger von einem „Sendeleiter“, weil man vielleicht Dinge gesagt hat, die irgendwie zur Belustigung der Zuhörer gesorgt haben könnte, doof. Mag ich nicht mehr. Zudem, wer hört noch reine Audio-Streams mit mieser Audioqualität? Kaum wer, richtig.

Mixcloud startete im Frühjahr den „Live“ Service, gedeckelt mit den richtigen Lizenzen und vernünftigen Abrechnungsmodellen sehe ich hier eine gute und gerechte Lösung für Streamer, Zuschauer und Künstler. Total gut.

Zukünftig wird es von mir, unter dem Namen „onlineposchi“ wieder eine raffinierte Musikauswahl mit einer witzigen, charmanten Moderation geben.

Bis dahin nutze ich die Zeit um ein vernünftiges Video- und Audiosetup auf die Beine zu stellen, neue Hardware ist im Anrollen, neue Ideen auch. Freu mir.

Hier schon einmal der Link zum MixCloud Konto.

Bildquellen

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2021 onlineposchi

Thema von Anders Norén